Krebs ist nach Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) ist in Deutschland fast jeder Zweite im Laufe seines Lebens mit dieser Diagnose konfrontiert. Fast jeder Vierte verstirbt in der Folge. Die Tendenz ist steigend.

In die Zuversicht kommen

Wir, die Initiatoren dieser Seminarreihe, waren allesamt mit einer Krebsdiagnose konfrontiert. Die Prognose war zum Teil denkbar schlecht. Trotz anfänglicher Unsicherheit haben wir neue Wege eingeschlagen, welche uns die Gesundheit zurück brachten.

Workshop für Therapeuten und Betroffene

Im Seminarzentrum Haus-Fläming werden wir Ihnen an diesem Wochenende neue Methoden, weitreichende Informationen, sowie thematisch weiterführende Sichtweisen im Rahmen neuer Wege in der Krebstherapie vermitteln. Wir werden anhand von Fallbeispielen aufzeigen, wie man mit einer Krebsdiagnose umgehen und die oft anfängliche Unsicherheit in Kraft und Zuversicht wandeln kann.

Diese Veranstaltung richtet sich an Therapeuten, Gesundheitsberater, Ärzte, betroffene Menschen und thematisch Interessierte. Wir bieten Ihnen einen umfangreichen Überblick zu drei wesentlichen, sich ergänzenden Methoden, die in ihrem Zusammenspiel ihre gesundheitsfördernde Wirkung entfalten können:

 

Über Ihr Interesse und  Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

16. – 18. Feb. 2024
Anreise Fr. 18.00 Uhr
Abreise So. ca. 17.00 Uhr

Zum Programm

Flyer: Neue Wege in der Krebsbehandlung